Wir wollten einfach mal etwas neues ausprobieren und entschieden uns ganz spontan, dass wir in einen Swingerclub fahren. Wir riefen also an und meldeten uns an. Natürlich waren noch Plätze frei und somit machten wir uns an einem kalten Samstag Abend auf in den Swingerclub. Dort angekommen wurden wir freundlichst von 2 älteren Herrschaften begrüßt und mit offenen Armen empfangen. Im Swingerbereich ist es so, dass sie dich auf Anhieb gleich Duzen, also stellten wir uns kurz vor und dann ging es in die Umkleidekabine zum umziehen, denn man darf ja nicht einfach so mit normalen Straßenklamotten rein. Für ihn gab es eine 30 Euro Unterhose und für sie ein Netzoberteil, einen schwarzen String und natürlich passende High Heels dazu, was wir uns eingepackt hatten. Als wir den Club betraten waren schon andere Herrschaften an der Bar. Wir sagten Hallo und stellten uns vor, wie üblich in dieser Szene. Dann tranken wir einen Schluck Sekt und wurden durch den Club geführt. Schon vorne an der Bar stand eine kleine Spielwiese mit Fesseln. Also man konnte schon dort anfangen. Platz für 10 Leute. Weiter ging es zum Whirpool. Wahnsinns Teil! Mein Mann war begeistert. Oben war eine nachgemachte Umkleidekabine wie man sie aus den Läden kennt und eine kleine Spielwiese. Wir gingen wieder durch den Flur und die nächste Treppe hoch. Dort erwartete uns eine Hundehütte :D , ein Afrikazimmer und ein Spiegelzimmer. Und was zu essen gabs da oben auch. War alles im Preis mit drin. Fertig mit dem Rundgang ging es wieder runter an die Bar. Wir rauchten noch eine und gingen zuerst ins Afrikazimmer. Noch waren wir alleine aber das sollte sich bald ändern....